LOTTO Hessen Fair-Play-Ehrung

Gemeinsam mit unserem Förderer LOTTO Hessen ehren wir einmal jährlich Menschen, Vereine und Institutionen, die über die ganze Saison hinweg die wenigsten Verwarnungen verzeichnet, mit übermäßiger Fairness für Aufsehen gesorgt oder beispielhafte Arbeit für die Fußballgemeinschaft geleistet haben. So werden im Rahmen der Ehrungsveranstaltung die Mannschaften aus der LOTTO Hessenliga, 11Teamsports-Verbandsliga und Gruppenliga (Herren, Frauen und Juniorinnen/Junioren) geehrt, die in der abgelaufenen Saison die wenigsten Gelben und Roten Karten erhalten haben. Bei der Initiative „Fair ist mehr“ wird aus zwölf Monatssiegern die Fair Play-Geste des Jahres gewürdigt und last but not least, werden herausragende „Good-Practice-Beispiele“ in der Vereinsarbeit vorgestellt und mit dem Fair-Play-Hessen-Preis ausgezeichnet. Die Preisträger erhalten Geld- und Sachpreise, die durch LOTTO Hessen, Fair Play Hessen sowie durch das HMdIS und die HLZ zur Verfügung gestellt werden.

Die Preiskategorien im Überblick:


1) Fair-Play-Wertung

In den unterschiedlichen Spielklassen des HFV sind die Klassenleiter angehalten, nach den Spieltagen u.a. die Fairness-Tabellen auszufüllen. Die Mannschaften, die die wenigsten Strafen aufweisen können, erhalten einen Fair-Play-Preis. Hier wird selbstverständlich klassen- und altersspezifisch ausgewertet.


2) "Fair ist mehr"

Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Wir rufen alle Fußballinteressierten auf, besonders faires Verhalten an uns zu melden. Spieler, Trainer, Betreuer, Zuschauer - wer auch immer sich beispielhaft verhalten hat, kann auf attraktive Preise hoffen. Als Hauptgewinn winkt für die Bundessieger, die der DFB aus allen Einsendungen auswählt, eine Einladung zu einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft mit interessantem Rahmenprogramm.

 

Beispiele für Fair Play
Ein kompletter Katalog für Fair Play kann und soll nicht vorgegeben werden, um das Spektrum möglicher Meldungen nicht einzuschränken. Im folgenden sind lediglich ein paar Beispiele für vorbildliches Verhalten im Rahmen der Aktion "Fair ist mehr" aufgezählt.

  • Es wird eine Schiedsrichterentscheidung zu Ungunsten der eigenen Mannschaft korrigiert.
  • Eine Mitspielerin oder ein Mitspieler wird in bemerkenswerter Weise zu fairem Verhalten aufgefordert.
  • Nach einem Foul werden aufkommende Emotionen durch eine demonstrative Geste beruhigt.
  • In einer kritischen Situation, werden die Zuschauerinnen oder Zuschauer zu fairem Verhalten veranlasst.

 

Ihr möchtet ein besonders faires Verhalten melden? Sendet uns bitte einfach eine E-Mail an fairplay@hfv-online.de.


3) Fair-Play-Hessen-Preis

Für den Fair-Play-Hessen-Preis können sich Vereine und Institutionen bewerben, die sich mit Projekten oder Veranstaltungen für ein besseres Miteinander auf und neben dem Fußballplatz eingesetzt haben. Die von einer Jury ausgewählten "Good-Practice-Beispiele" werden in folgenden vier Kategorien geehrt:

  • Fair Play & Gewaltprävention
  • Integration
  • Handicap-Fußball & Inklusion
  • Sonstige Aktionen & Events

 

Bewerbungen für die Saison 2018/2019 können bis zum 30. April 2019 eingereicht werden.

Hier geht es zur Online-Bewerbung