Prävention

Unser vorrangiges Ziel ist es, Diskriminierung und Gewalt vorzubeugen. Wenn Prävention gelingt, ist Intervention – wie sie leider manchmal von Sportgerichten erfolgen muss – nicht mehr notwendig. Dabei sind wir aber natürlich nicht naiv und wissen, dass wir Gewalt nicht zu 100% von den Fußballplätzen verbannen können. Es stellen sich aber täglich kleine Erfolge ein, die sich multiplizieren und wir finden immer mehr Mitstreiter in diesem Bereich, sodass wir gemeinsam viel erreichen können.

Wir bieten unseren Netzwerkpartnern und Vereinen eine breite Palette präventiver Maßnahmen an. Das Angebot umfasst:

  • Kurzschulungen
  • Workshops
  • Mediationen
  • Konflikttrainings

 

Je nach Anfrage oder Ausgangslage wird das Programm auf die individuellen Bedürfnisse zusammengestellt, um das angestrebte Ziel zu erreichen. Darüberhinaus gibt es auch für unsere Schiedsrichter spezielle Schulungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen, um ihnen fundiertes Wissen und Handlungswerkzeuge für die Arbeit auf dem Platz mitgeben zu können.

Fußball ist und bleibt ein körperbetontes, emotionales Spiel und darum lieben wir es. Fair Play darf aber nie aus den Augen verloren werden, sowohl auf dem Fußballfeld, als auch außerhalb. Dafür setzen wir uns ein!

Sollten sich Konflikte innerhalb eures Vereins bzw. eurer Mannschaft verfestigt haben oder möchtet ihr vorbeugende Maßnahmen ergreifen, könnt ihr uns gerne kontaktieren und euer Anliegen schildern.